TTC auf der Hilsbacher Kerwe 2017

(woma) Am 9. und 10. September findet in Sinsheim-Hilsbach die 30. Straßenkerwe der Vereine statt. Der TTC ist wieder, in Kooperation mit dem MGV Liederkranz, mit einem Festzelt sowie dem Wein- und Sektstand in der Lampertgasse vertreten und lädt seine Gäste an beiden Tagen herzlich ein.

Im Festzelt bieten wir Ihnen, neben viel Geselligkeit und dem Ambiente des prachtvoll geschmückten Zeltes, hausgemachte Speisen und gekühlte Getränke. An beiden Tagen gibt es Rindfleisch mit Meerrettich, Bratwurst, Wurstsalat oder Fleischkäse mit Brot oder Pommes Frites, am Sonntag bieten wir Ihnen zusätzlich Kaffee und Kuchen, gebacken von den Müttern und Frauen unserer Spieler, an.

Am Wein- und Sektstand laden wir Sie ein, Erzeug-nisse vom Weilerer Steinsberg zu verköstigen. Dazu stellt das Weingut Privat-Weingut Magin einen ausgewählten Querschnitt ihrer Jahrgänge 2013 bis 2016 vor. Besonderheit in diesem Jahr ist der Pfirsich-Troll aus eigener Herstellung.

Damit das Fest gelingen kann, brauchen wir auch dieses Jahr wieder viele helfende Hände sowohl zum Auf- und Abbau am Freitag und Montag als auch zur Durchführung in Küche, Ausschank und als Bedienungen im Festzelt am Samstag und Sonntag. Alle Mitglieder des TTC werden gebeten, sich in die Helferliste einzutragen, die in der Halle aushängt.

Wir gratulieren den Vereinsmeistern der TTC Jugend 2016

[paw] Wie gewohnt mit hoher Beteiligung der Schüler und Jugendlichen des TTC Hilsbach startete dieses Event pünktlich um 9 Uhr am 19.12, um die Vereinsmeister in 6 Wettbewerben zu ermitteln.

Ebenso garantiert war die Versorgung der Jungtalente mit Brezeln, heißen Würstchen, Kuchen und Getränken durch Hilde und Franz. Als dann noch zur Überraschung der Nikolaus vorbeischaute, um jedem Spieler Wichtiges mitzuteilen und Süßes zu überreichen, war die Veranstaltung perfekt.

Vielen Dank an Familie Bürgstein und Peter Riddinger.

v.l. Nicole Wirt, Cajsa Ries, Nina Zimmermann, Justine Kunz, Lisanne Fulgner, Lena Fayl

 

Gespannt waren wir besonders auf die Jüngsten des Vereins, die alle bereits auch schon bei den Bezirksmeisterschaften am Start waren.

Als jüngste Spielerin mit gerade 8 Jahren, konnte Lisanne Fulgner einen weiteren Pokal in Empfang nehmen.

Vereinsmeisterin bei den Schülerinnen wurde Mannschaftsspielerin Cajsa Ries knapp vor Lena Fayl.

 

      Schülerinnen:

  1. Cajsa Ries
  2. Lena Fayl
  3. Nina Zimmermann
  4. Lisanne Fulgner
  5. Nicole Wirt
  6. Justine Kunz
v.l. Marvin Schweizer, Axel Mallinger, Ivan Beregovoj, Jan Morgenroth, Jonathan Ries, Jannis Demel und Silas Kaiser

Auch bei den Schülern ging es spannend zu.

Im Endspiel besiegte Silas Kaiser Ivan Beregovoj mit 3:0 und konnte sich einen weiteren Vereinsmeistertitel holen.

 

Vereinsmeisterschaft Schüler:

  1. Silas Kaiser
  2. Ivan Beregovoj
  3. Jannis Demel
  4. Jonathan Ries
  5. Axel Mallinger
  6. Marvin Schweizer
  7. Nils Herrmann
  8. Jan Morgenroth
v.l. Ivan Beregovoj, Tomas Henkel, Paolina Fulgner, Luca Zimmermann, Timo Müller, Silas Kaiser, Jannis Demel

 

In diesem Wettbewerb prägte besonders die "Rotation des Balles" das Geschehen und entschied über Sieg und Niederlage.

Das variable Spiel beherrschte Luca Zimmermann im Endspiel ein Tick besser als Timo Müller, der sich nach hartem Kampf dem neuen Vereinsmeister Luca geschlagen geben musste.

 

Vereinsmeister Jungen:                                      Vereinsmeisterin bei den Mädchen wurde

  1. Luca Zimmermann                                                    --   Paolina Fulgner   --                
  2. Timo Müller
  3. Silas Kaiser
  4. Tomas Henkel
  5. Jannis Demel
  6. Ivan Beregovoj
  7. Marvin Schweizer
  8. Jonathan Ries

Erstmalig wurde auch der Juniorenbereich zur Ausspielung des Vereinsmeistertitels an die Tische gebeten. Alle folgten der Einladung und lieferten sich spannende Spiele. Auch in diesem Wettbewerb sicherte sich Jungtalent Luca Zimmermnn den Vereinsmeistertitel und krönte somit mit seinem hohen Trainingseinsatz die doppelte Vereinsmeisterschaft.

v.l. Tomas Henkel, Pascal Röhlig, Timo Müller, Dennis Langer, Paolina Fulgner, Luca Zimmermann, Sven Schorr, Jan Schorr, Silas Kaiser

 

Vereinsmeister Junioren:

  1. Luca Zimmermann
  2. Dennis Otterbach
  3. Dennis Langer
  4. Sven Schorr
  5. Pascal Röhlig
  6. Timo Müller
  7. Jan Schorr
  8. Paolina Fulgner
  9. Tomas Henkel
  10. Silas Kaiser
v.l. Ivan Beregovoj, Jan Holzwarth, Jan Schorr, Marvin Schweizer, Jannis Demel, Jan Morgenroth, Silas Kaiser, Pascal Röhlig

 

In der "Königsdisziplin", dem Doppel in der Kombination von erfahrenen und jüngeren Spielern ging es im Wesentlichen um die TAKTIK der schnellsten Ballrückschlagsportart Tischtennis.

Aus den vielen gleichstarken Doppelkomkinationen konnte sich in einem spannenden Finale Silas Kaiser und Jannis Demel gegen Jan Schorr und Marvin Schweizer durchsetzen.

 

Vereinsmeister Doppel:

  1. Silas Kaiser/Jannis Demel
  2. Jan Schorr/Marvin Schweizer
  3. Pascal Röhlig/Jan Morgenroth
  4. Ivan Beregovoj/Jan Holzwarth

Die gesamte Vorstandschaft des TTC Hilsbach sagt „Danke“

D   anke an alle fleißigen Helfer unseres Vereins, ohne die die Planung und Durchführung der 

       Jubiläumsveranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

 

A   llen Ortsvereinen, die uns mit Rat und vor allem auch Tat zur Seite standen. Wir Hilsbacher

       haben wirklich einen super Zusammenhalt.

 

N  atürlich möchten wir auch allen Vereinsmitgliedern und Ortschaftsräten aus Hilsbach und Weiler

      für die Teilnahme an unserem Ortsbattle danken.

 

K  ein Fest kann erfolgreich verlaufen, wenn keine Gäste kommen.

      Vielen Dank den Tischtennisvereinen unseres Sportkreises zum Besuch unseres Fests, 

      unseren ehemaligen Mitgliedern und Vereinsgründern, den Funktionären des Badischen

      Tischtennis-Verbands sowie Sport- und Tischtenniskreises Sinsheim

      (hier in Vertretung Albert Mayer und Josef Pitz), den Hilsbacher und Weilerer    

      Orstsvorstehern Martin Gund und Manfred Wiedl, dem

      Oberbürgermeister Herrn Albrecht und allen Gästen, die für eine tolle Stimmung, gute Laune und

      unvergessliche Stunden gesorgt haben.

 

E  inige sehr Arbeitsreiche Monate, Wochen und vorallem arbeitsreiche letzte Tage gehen zu Ende.

       Wir sind glücklich uns stolz, dass dieses Fest so schön geworden ist und dankbar, über die 

       vielen positiven Rückmeldungen.

 

Wen wir natürlich nicht vergessen dürfen, sind unsere Sponsoren. Ein so großes Fest kostet nicht nur viel Arbeit sondern auch Geld. Danke für die Unterstützung durch Geld- und auch Sachspenden.

Die vollständige Bildergalerie folgt in wenigen Tagen ...

Wir gratulieren den Vereinsmeistern im Seniorenbereich

[woma] Am Drei-Königs-Tag wurden traditionell wieder die Vereinsmeister der Senioren ermittelt. Dabei spielten aktive Spieler der Mannschaften 3, 4 und 5 sowie die Vereinsmeister der Jugend in der Kategorie B und Spieler der 1. und 2. Mannschaft in der Kategorie A. Außerdem wurde eine Vereinsmeisterin und das beste Doppel, gepaart aus dem stärksten und am wenigsten stärksten Spieler des Tages ermittelt.

v.l. André Ziegler, Jan Schorr, Sven Schorr, Luca Zimmermann, Jens Mildenberger

Vereinsmeister in der Kategorie B wurde Luca Zimmermann, der im Endspiel André Ziegler bezwang, gefolgt von Sven und Jan Schorr, denen Jens Mildenberger herzlich zum Erfolg gratulierte.

 

Ergebnis B:

1. Luca Zimmermann

2. André Ziegler

3. Sven Schorr

4. Jan Schorr

v.l. Michaela Kaiser, Claudia Kabel, Hilde Bürgstein, Jens Mildenberger

Bei den Damen konnte sich Claudia Kabel im Endspiel gegen Michael Kaiser behaupten.

 

Ergebnis Damen:

1. Claudia Kabel

2. Michaela Kaiser

3. Hilde Bürgstein

v.l. Simon Holzwarth, Jochen Roland, Jens Mildenberger, Daniel Günther, Constantin Hauke

Der Vereinsmeister der Kategorie A wurde einzig in einer Wettkampfgruppe ermittelt. Dabei ist der Vereinsmeister 2016 der von 2014. Gruppenerster und damit Vereinsmeister A 2016 ist Jens Mildenberger, vor Daniel Günther, Jochen Roland und Simon Holzwarth. Constantin Haucke beglückwünschte den neuen Meister und überreichte den Pokal.

 

Ergebnis A:

1. Jens Mildenberger

2. Daniel Günther

3. Jochen Roland

4. Simon Holzwarth

 

v.l. Jochen Roland, Simon Holzwarth, Constantin Haucke, Ricco Kunz, Jochen Schweizer, Daniel Günther, Wolfgang Magin

Am Ende des Tages wurden dann noch die Vereinsmeister im Doppel ermittelt.

 

Ergebnis Doppel:

1. Daniel Günther/Wolfgang Magin

2. Simon Holzwarth/Constantin Hauke

3. Jochen Roland/Ingo Morgenroth

4. Jochen Schweizer/Ricco Kunz

Herzlichen Dank auch an Jürgen Schorr für die Bereitstellung Bilder.